Dienstag, 29. März 2011

Le Frisur

Huhuhuuuu ich war beim Friseur, nachdem ich ca.1 Jahr davon geredet hab XD. Seit letztem Sommer habe ich meinen Pony rauswachsen lassen und dadurch sah das ganze Gewurschtel auf meinem Kopf dann ungefähr so aus:


Nun hab ich endlich wieder eine Frisur mit der sich auch viel mehr anstellen lässt.


Wer den Posttitel erkennt kriegt einen Keks XD Tip es ist ein Albumtitel ^^


Pünktchen

Ufos und andere Probleme...

Ich hatte mir vorgenommen in der nächsten Zeit ein paar Ufos abzuarbeiten und dabei entstand unter anderem ein schwarzer Stufenrock mit schwarzer Lochspitze.



Beim Nähen gefiel mir jedoch die Idee mit diesem tollen Rock ein Kleid zu machen viel besser was uns zum Problem der ganzen Sache führt undzwar: die Größe ! Hört sich einfach an aber welche nehme ich denn nun ? Die jetztige ? Die Größe die ich vielleicht in einem halben Jahr haben werde ? oder in einem? Hört sich merkwürdig an daher kommen wir nun zum eigentlichem Thema:Abnehmen.

Seit Anfang Januar mache ich Weight Watchers und habe nun schon gute 14 kg abgenommen. Wenn das so weiter geht könnte ich also in einem Jahr 5-6 Kleidergrößen weniger tragen oO!!!

Erzählt hatte ich von der ganzen Sache noch nichts, weil ich am Anfang dachte es würde wieder alles scheitern aber bei mir ist irgendwie beim letzten Klamottenkauf der Knoten geplatzt und mein Körper macht nun dank einer Hormontherapie auch mit.

Durch die ganze Geschichte und durch den Ferienentwurf ist leider auch das Nähen und Basteln viiiel zu kurz gekommen, da ich immer wieder neue Rezepte suche, WW-tauglich mache und natürlich auch koche. Die Ganze Planung nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch (freut euch also schon auf ein paar Rezepte ^^)

In nächster Zeit werde ich also eher kleinere Sachen nähen (Ufos, Westen, Taschen,...) vielleicht auch ein oder zwei Outfits fürs Mera Luna und weiterhin Kleider ansabbern, die ich vielleicht schon in einem Jahr anziehen kann.



Wie dieses hier. Ich war schon drauf und dran es mir zu kaufen und in den Schrank zu hängen, damit man ein festes Ziel vor Augen hat. Aber jetzt wird lieber erstmal gespart und dann sehen wir in einem Jahr weiter XD.


Pünktchen

Montag, 21. März 2011

30m³ building blocks...

...das war das Thema eines Ferienentwurfes an dem ich die letzten 5 Wochen gearbeitet habe (und wieder keine Semesterferien und keine Blogeinträge... ) . Es hat viel Spaß gemacht und war sehr interessant aber auch sehr anstrengend. Leider ist mein Privatleben durch diverse Nachtschichten und der Arbeit am Wochenende auf der Strecke geblieben.
Aber dies ist nun vorbei! Es gab eine sehr erfolgreiche Präsentation und da der ganze Entstehungsprozess eigentlich ganz nett anzusehen ist dacht ich mir stell ichs mal hier vor ^^

Die Aufgabe bestand darin Module zu generieren mit denen man interessante Raumsituationen erzeugen kann und einen Pavillion, der eben diese Eigenschaften gut zum Ausdruck bringt, zu entwerfen. Das Ganze sollte dann noch in echt durch Styropor baubar sein. Dafür standen eben 30m³ Styropor zur Verfügung.


Aus diesem Muster entstanden die (wie ich sie liebevoll genannt habe) "Klötze".


Mit den Klötzen habe ich dann viele Versuche angestellt wie man sie am Besten fügen kann und was für Fügevarianten es gibt.
Das ganze sollte ja auch mit der Maschine aus Styropor schneidbar sein also gings am PC weiter mit den Versuchen.


Ist er nicht süß XD (oberes Bild). Einmal die 2 großen Module die, die Maschine geschnitten hat und einmal in mini daneben ein Modul, dass ich noch per Hand an der Styrocut geschnibbelt habe.

Jetzt gehts aber weiter mit hübschen PC-Bildern:


Kommen wir nun zu dem Pavillion der nun wirklich gebaut wurde (nicht fertig aber immerhin 2 Wände).


Sö demnächst wird es auch wieder andere kleine Projekte außerhalb der Uni(!!!) zu sehen geben.

Pünktchen

Dienstag, 1. März 2011

Schweinööööööööö!!

Sö nach einer Woche hab ich nun auch endlich akzeptable Fotos von unseren drei neuen Mitbewohnerinnen.
Darf ich vorstellen - Kitty (unten links), Pepper (unten rechts) und Mars (mittleres Foto).

Die kleinen Damen sind noch recht scheu, daher war es schwierig sie vor die Linse zu kriegen, aber das wird sich in nächster Zeit auch noch geben denke ich. Immerhin trainieren wir jetzt schon seit ein paar Tagen "aus-der-Hand-fressen" mit ihnen, was auch immer besser funktioniert.
Bei Mars (Sheltie=gaaaaanz lange Haare ;) und Kitty (Lunkarya = Löckchenschwein) wird es auch noch interessant sein wie sie sich Fell-technisch entwickeln, da die drei Damen noch nicht ausgewachsen sind.

Pünktchen ^^