Samstag, 29. Januar 2011

Nähma Review

So die ganzen Abgaben und der Stress ist jetzt fast wieder rum, da bin ich nun endlich zum richtigen testen meiner neuen Pfaff Expression 2.0 . Das Ergebnis werdet ihr dann demnächst sehen wenn alles schön gebügelt ist ;)

Meine Anforderungen an die Maschine vor dem Kauf waren lediglich, dass sie ein paar Zierstiche haben sollte, es sich mit ihr gut und auch bequem arbeiten lassen sollte und dass sie eben robust sein sollte, was für mich bedeutet dass sie auch bei Tüll, elastischen Stoffen und extrem vielen Stofflagen (Korsetts,Taschennähte,...) keine Zicken macht. Jetzt nach kurzer Testphase wollte ich euch eben schon mal berichten was mir an der Maschine besonders gut gefällt.


+ Größe der Maschine
Im Vergleich zu den Maschinen mit denen ich bisher genäht habe und die ich mir vor dem Kauf angeschaut habe hat diese Nähmaschine eine sehr große Fläche zum Nähen, was natürlich bei großen Stoffmassen sehr schön ist.

+ sehr präzise Stiche
Ich persönlich finde dass die Maschine sehr präzise Nähte macht, was wahrscheinlich an dem IDT-System und den tollen Füßchen liegt. Allgemein lässt sich einfach sehr präzise mit der Maschine arbeiten. Günstige 100-200 Euro Maschinen kann man natürlich nicht mal annähernd damit vergleichen aber die Husqvarna Viking meiner Mutter schon und auch hier finde ich dass diese Pfaff besser im Test abschneidet.

+ Zubehör
1. viele Füßchen (auch ein paar spezielle und teils aus durchsichtigem Plastik was sich bei Zierstichen und auch beim präzisen Nähen schon bewehrt hat)
2. der Einfädler (einfach göttlich wenn so wieso nicht so gut gucken kann ;)

+ Anzahl der Stiche
Insgesamt sind es 104 verschiedene Sticharten mit vielen schönen Zierstichen und hey sie kann Schildis sticken was will man mehr ? XD




+ IDT-System
Ich dachte erst das man den Unterschied kaum bemerken würde aber gerade bei elastischen Stoffen ist es ein himmelweiter Unterschied, ob der Stoff nur von unten oder aber von oben und von unten transportiert wird.

+ Robustheit
Natürlich wird sich das erst im Dauereinsatz zeigen wie robust sie nun wirklich ist aber ich kann schon mal sagen, dass auch 14 (!) Lagen Jeansstoff die Maschine nicht abgeschreckt haben.

+ einfache Handhabung
Die Maschine ist schon fast selbsterklärend. Klar sollte man das Handbuch durchlesen und so aber die Piktogramme auf den Knöpfen erklären sich eigentlich von selber.


- Preis
Für Anfänger und Leute, die wenig Nähen, ist diese Maschine aufgrund des Preises natürlich nichts. Ich musste auch ganz schön schlucken und hab mir dreimal überlegt ob ich sie mir doch hole oder nicht.

- Größe
Ich habe genügend Platz aber die Maschine ist mit ihren ca. 46 cm größer als so manch anderes Maschinchen, was man natürlich auch mit berücksichtigen sollte.

- Lautstärke
Auch hier ist sie im Vergleich zu günstigen Maschine leise aber im Vergleich zur Husquvarna Viking ist sie eben etwas lauter. Nichtsdestotrotz lässt sich nebenbei prima fernsehen gucken ^^


Fazit:
Ich bin bisher absolut zufrieden und vermisse nichts bei der Maschine. Bei der langen Garantiezeit von 5 Jahren hoffe ich dass das Maschinchen vielleicht gute 10 -15 Jahre lebt und ich noch viel Freude an ihr haben werde.

das Pünktchen

Kommentare:

  1. Aah viel Spaß mit der Nähmaschine. <33
    Die schleifchen die du damit sticken kannst sind ja sowas von genial! *___*

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich einfach klasse an! Echt beneidenswert!! Und die kleinen Schleifchen, sooo süß!
    Bin sehr auf deine neuen Nähwerke gespannt...

    AntwortenLöschen