Freitag, 16. Dezember 2011

D.I.Y.

Obwohl ich eigentlich selten Ringe trage haben sich eine ganze Menge angesammelt, die nun schon seit längerer Zeit irgendwo auf meiner Schmink- und Schmuckkommode herumgeflogen sind. Das war so kein Zustand also musste schwubs ein Ringhalter her.

Material :
-Sperrholzplatte (glaub ich ?)
-Rundstab
-Sprühlack
-Ponal
-und ein bissl Gedöns


1. Einen Boden aus der Platte aussägen.
2. Rundstab auf die richtige Länge bringen, auf die Platte kleben und gut trocknen lassen.
3. Das Ganze mehrmals besprühen und eventuell dekorieren. Fertig ^^




Pünktchen

Dienstag, 13. Dezember 2011

Keeeeksäähh!!

Eigentlich sollte ich nur meiner Schwester helfen und eine Mulde für Walnüsse machen ...
Es hat sich dann aber irgendwie verselbstständigt und es wurden keine Walnusscookies mehr sondern Zyklopenkekse ^^.



Sind sie nicht putzig ?


Pünktchen

Montag, 12. Dezember 2011

Von drauß vom Walde komm' ich her; Ich muß euch sagen, es kugelt sehr!

In Weihnachtsstimmung bin ich irgendwie noch gar nicht ... also was macht man wenn man etwas Zeit hat und eine Tüte mit Styroporkugeln in unterschiedlichsten Größen geschenkt bekommt ?
Richtig rumkugeln XD







Pünktchen

Dienstag, 29. November 2011

Fascinatoritis

Für das Mera Luna habe ich leider nichts großartig mehr nähen können, daher habe ich mich auf kleine Fascinator beschränkt .

Den ersten großen habe ich nach der Anleitung auf der Seite genäht und dann natürlich zu Hause vergessen als es losging nach Hildesheim...

Weil das so gut funktioniert hatte, habe ich dann noch gleich zwei weitere genäht. Einer der beiden wurde dann gleich weitergeschenkt und hat jetzt ein Zuhause im hohen Norden, daher gibts hier von keine Fotos.

Pünktchen

Donnerstag, 24. November 2011

Was schon 3 Jahre ?!

ja so kam ich mir vorgestern vor. Am 22. hatten mein Schatz und ich unseren 3 jährigen Jahrestag.
Lustig bei der ganzen Sache war. Wir haben uns das gleiche geschenkt >.< und zwar Kinokarten für Breaking Dawn.
Twilight war der erste Film den wir als Paar im Kino gesehen haben und seitdem haben wir alle Teile zumsammen geschaut. Und nein ich musste ihn nicht zwingen die Filme zu sehen (!) er guckt die ziemlich gerne und hat mich immer gefragt, ob wir uns die nicht angucken wollen.



Gestern Abend war nun die Premiere und der Film gefiel mir vor allem wegen der Musik besser als der dritte Teil. Trotzdem finde ich es immer noch unnötig das Buch in zwei Teilen zuverfilmen, denn eigentlich passiert nicht viel und das ändert auch der Film nicht. Die Filmmusik bestand diesmal wieder wie beim ersten Teil aus richtigen Songs und keiner typischen Filmmusik wie beim dritten (und glaub ich auch zweiten Teil). Aber die schönste Musik des Films waren Lieder, die schon im ersten Teil zu hören waren. Da hab ich dann doch auf etwas neues gehofft, was einen dazu veranlasst den Soundtrack hoch und runter zu hören, wie es bei mir beim ersten Teil der Fall war.

Alles in allem war es ein seehr schöner Abend und ich freue mich schon auf das Finale Ende nächstes Jahr.

Pünktchen

Mittwoch, 23. November 2011

blubb blubb

...tja wer hätte es geglaubt ich bin aus der Versenkung aufgetaucht^^

Es ist ganz schön viel Zeit vergangen seit meinem letzten Post und auch ganz schön viel passiert.
Der Hauptgrund für meine Abwesenheit ist aber die Bachelorarbeit gewesen, die mich nicht nur eine Menge Geld, Zeit sondern vor allem Nerven gekostet hat. Kurz vor der Abgabe hatte ich einen Nervenzusammenbruch stand kurz vorm zweiten und weil ich mir natürlich nicht wie jeder normale Mensch danach Zeit genommen habe sondern für Klausuren gelernt habe, hatte ich ziemlich lange daran zuknabbern.

Nach dem ganzen Kram war erstmal das Mera Luna Festival dran und damit hat ein neuer Abschnitt für mich begonnen. Seit dem habe ich viel genäht, gebastelt und es hat sich auch sonst so einiges verändert. Aber dazu später mehr ^^

Pünktchen

Mittwoch, 25. Mai 2011

Gegrillte Aubergine


Zutaten für 1 Person:

1/2- 1 Aubergine
1TL Öl -> 1 P.
1TL Essig (heller Balsamico oder Weißweinessig)
etwas Salz
1/8 fettarmer Feta -> 1 P.

Die Aubergine der Länge nach in Scheiben schneiden, auf dem Grill beide Seiten anbraten und danach auf einem Teller anrichten.
(In der Pfanne klappt es auch. Hierfür die Aubergine einfach von beiden Seiten ohne Fett anbraten und danach etwas Wasser hinzufügen, damit die Aubergine weicher wird.)

Das Öl mit dem Essig und Salz vermischen und auf die Auberginenscheiben träufeln.
Danach den Feta mit einer Gabel in kleine Bröckchen drücken und auf die Auberginen geben.

Bon appetit ^^

Sonntag, 22. Mai 2011

Höschen ♥

Auf meiner To-Sew-Liste stand schon seit Ewigkeiten : Unterwäsche !!!
Undzwar aus dem Grund: es dauert nicht soo lange (seehr wichtig wenn man mitten im Bachelor steckt), man braucht wenig Stoff und ist auch zur Resteverwertung ganz gut.

Als erstes enstand nach dem Badehöschen Schnitt der Ottobre Design 2/11 ein riiiiiesen Höschen. Also das Ding ist wirklich riesig selbst für meine Größenverhältnisse (ist halt zum Baden gedacht) aber auch ur-gemütlich ^^ . Vorne noch schnell was draufgestempelt und schwups war mein erstes Höschen fertig XD.
Weiter ging es dann mit dem Schnitt eines schon vorhandenem Höschens und einem Einsatz aus schwarzer Spitze (blöder Blitz...) .

Im Internet machte ich mich dann auf die Suche nach geeigneten Stoffen und schluckte dann erstmal bei Meterpreisen von 18 €/m. Ja klar man braucht nicht so viel Stoff aber ich fand das trotzdem etwas happig. Daher guckte ich mal wieder bei einem meiner Stoffdealer bei Ebay vorbei. In dem Shop wird Ware aus Geschäftsauflösungen und so verkauft was sich auch auf die Preise deutlich auswirkt aber nicht unbedingt auf die Qualität der Stoffe.
Dort habe ich dann wunderschönen Wäsche-Lycra Jersey und Microfaser Jersey für noch nicht mal 4 €/m gefunden und habe dann auch gleich noch bei den Wäschegummis und Spitzen zugeschlagen.
Bisher ist aus dem Haufen erst ein Höschen entstanden aber es werden noch viele folgen *muhahar*.
Stoffe mit Lycra sind (finde ich) nicht ganz so leicht zu verarbeiten, da sie oft Minifalten werfen, aber dafür sind sie nachher beim Tragen umso schöner auf der Haut



Pünktchen

Mittwoch, 18. Mai 2011

Schleifööööööööööööhn!!

Vor kurzem hatte ich mir Haarspangenrohlinge bei Ebay bestellt und daraus sind schon ein paar Sachen entstanden.


Außerdem habe ich gerade eben meine neue Brille abgeholt ^^


Pünktchen

Montag, 16. Mai 2011

Stempel ♥

Meine Eltern feiern im Sommer Silberhochzeit und brauchten vor einiger Zeit schöne Einladungskarten. Den Auftrag habe ich dann gleich übernommen, weil ich so auch gleich meine schönen neuen Silikonstempel ausprobieren konnte.

Die Karten sollten nicht zuu kitschig werden (och menno...) aber dennoch sollte das Thema "Silberhochzeit" nicht ganz übergangen werden.

Dabei rausgekommen sind dann diese Karten mit passenden Umschlägen und schönen Einlegern.




Nebenbei habe ich dann auch schon einmal probehalber Stoff mit den Stempeln bedruckt. Das funktioniert auch prima nur sind die Stempel die ich habe leider etwas klein für größere Kleidungsstücke.
unsauberer Probedruck :
das Pünktchen

Samstag, 14. Mai 2011

sommerlicher Nähfrust

Eines schönes Tages dacht ich mir : Hey es wird Sommer da wär doch ein luftiges Kleid ganz nett!
Also gesagt getan.
Schnittmuster rausgesucht (Ottobre Design Woman Frühjahr/Sommer 2/11), Stoff aus der Kiste gekramt, zugeschnitten und elastischen Nähfaden besorgt (mit dem dann das Grauen anfing ....).

Das Kleid ist ganz einfach aufgebaut. Zwei große Schnittteile, die dann im Brust-Bauchbereich durch Smok gerafft werden. Nachdem ich etliche Anleitungen dazu gelesen habe hörte sich das Smoken an sich auch nicht wirklich kompliziert an. Einfach locker aufspulen, Oberfadenspannung senken und es kann losgehen.
Aber selbst nach 4 Reihen raffte sich gar nichts. Hm also erneut alles überprüfen und blubb. Aber es änderte sich nichts egal was ich auch getan habe. Also habe ich einfach so weitergenäht um dann später einfach die Fäden zu ziehen für die Raffung. Das Ganze dauerte aber wesentlich länger, verbrauchte viele Nerven und auch sehr viel Faden, der auch nicht soo günstig ist.

Beim Vorderteil angelangt habe ich zum tausendsten Mal nachgelesen wie man smokt und alles noch einmal überprüft bis mir dann aufgefallen ist, dass das Gummi für die Unterfadenspule etwas zu dick ist und somit mit etwas Gewalt in die Führung gebracht werden muss. Argh !!
Danach klappte alles wunderbar oO


Nach dem ganzen Drama um Nichts ist das Kleid dann auch ziemlich schnell fertig geworden.


Bei meiner Oberweite wären nur noch ein paar Träger ganz nett, die ich dann später noch ranbasteln werde.
Und das Beste an dem Kleid : Es wächst/schrumpft mit durch den Smok ^^ (ich hab auch schon wieder 5 kg verloren^^)

Pünktchen

Donnerstag, 28. April 2011

Schmückende Spitze

Vor kurzem war ich hier in Braunschweig auf einer Bastelmesse und habe bei einem Dessous Stand wunderschöne Spitze gefunden an der ich dann doch nicht vorbei gehen konnte...
Insgesamt habe ich zwei Sorten gekauft und ich fand dass sie förmlich nach Schmuck geschriehen haben, weswegen ich eine der beiden gleich verwerkeln musste.
Also fix einen Druckknopf drangenäht, Schleifchen mit Perlchen druff, fertig!!!



Und weil sie so süß war gibts ein Bild von einer pennenden Pepper ^^



Pünktchen

Dienstag, 26. April 2011

Pimp my "Taschöööh"

Ich fand die Tasche so genial als ich sie das erste mal bei New Yorker gesehen hatte, aber mit der Farbe und Musterung konnte ich so gar nichts anfangen (in Leo-Optik gabs das Ganze auch noch...).
Was also tun ? Genau erstmal ein halbes Jahr lagern XD und dann verschönern.


Mit neuem Träger gefällt sie mir viiiel besser aber ich bin noch unschlüssig ob ich nicht doch noch ein Schleifchen mit Verzierung auf das Herz kleben sollte. Mal sehen ^^ zumindest ist sie jetzt schon tragbar.

Pünktchen

Samstag, 16. April 2011

Kleinkram

Ich bin immer noch mit mir am hadern an welches Projekt ich mich als nächstes setzen soll, weil das Größenproblem mich nicht los lässt... Gestern ist eine Weste fertig geworden die 2 Nummern zu klein ist ( damit es sich lohnt überhaupt zu nähen) aber es ist auch irgendwie frustrierend das gute Stück nicht richtig anprobieren zu können wie es nun wirklich sitzt.
Also doch überall Gummiband einnähen damit es auch später noch passt ? Hm ich weiß nicht so recht...
Na ja wie ihr seht bin ich ziemlich hin und hergerissen und werkele daher momenta an Sachen bei denen man zum Glück keine Größe beachten muss.



Pünktchen

Freitag, 15. April 2011

Zwei Bisse zaubern ein Lächeln


Ist das Gesicht nicht süß ? ^^

Pünktchen

Freitag, 8. April 2011

Die etwas andere Kohlsuppe

Man nehme:
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 TL Öl ( 2 P. )
  • ungefähr 1/4 eines kleinen Weißkohls
  • 2-3 Karotten
  • 1-2 TL instant Gemüsebrühepulver
  • 1-2 Dosen gehackte Tomaten
  • ca. 1TL Salz und etwas Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • jeweils 4 EL Dosenmais und Kidneybohnen ( 2 P.)
  1. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf mit dem Öl glasig anbraten.
  2. Den Weißkol in kleine mundgerechte Stückchen und die Karotten in Scheiben schneiden, alles zu den Zwiebeln geben und kurz mitanbraten/dünsten.
  3. Das Gemüsebrühepulver und ca. 1 Tasse Wasser hinzufügen und aufkochen lassen.
  4. Die Tomaten sowie die Gewürze hinzugeben und ca. 20-30min bei kleiner Stufe köcheln lassen.
  5. Ist der Kohl bis zur gewünschten Bissfestigkeit gegart, gibt man nun den Mais und die Bohnen in die Suppe und rührt alles noch einmal ordentlich um.
Fertig :)


Dieses Rezept reicht für ca. 4 große Teller und kann auch gut am nächsten Tag wiederaufgewärmt werden. Man kann die Suppe sogar einfrieren aber am Besten schmeckt es natürlich frisch zubereitet ;)

Ursprünglich stammt dieses Rezept aus einer alten Zeitschrift. Ich habe es dann abgewandelt und punktefreundlicher gemacht. Die Angabe (2 P.) steht für die jeweilige Weight-Watchers-Points-Zahl.


guten Apetit wünscht das Pünktchen ^^

Dienstag, 29. März 2011

Le Frisur

Huhuhuuuu ich war beim Friseur, nachdem ich ca.1 Jahr davon geredet hab XD. Seit letztem Sommer habe ich meinen Pony rauswachsen lassen und dadurch sah das ganze Gewurschtel auf meinem Kopf dann ungefähr so aus:


Nun hab ich endlich wieder eine Frisur mit der sich auch viel mehr anstellen lässt.


Wer den Posttitel erkennt kriegt einen Keks XD Tip es ist ein Albumtitel ^^


Pünktchen

Ufos und andere Probleme...

Ich hatte mir vorgenommen in der nächsten Zeit ein paar Ufos abzuarbeiten und dabei entstand unter anderem ein schwarzer Stufenrock mit schwarzer Lochspitze.



Beim Nähen gefiel mir jedoch die Idee mit diesem tollen Rock ein Kleid zu machen viel besser was uns zum Problem der ganzen Sache führt undzwar: die Größe ! Hört sich einfach an aber welche nehme ich denn nun ? Die jetztige ? Die Größe die ich vielleicht in einem halben Jahr haben werde ? oder in einem? Hört sich merkwürdig an daher kommen wir nun zum eigentlichem Thema:Abnehmen.

Seit Anfang Januar mache ich Weight Watchers und habe nun schon gute 14 kg abgenommen. Wenn das so weiter geht könnte ich also in einem Jahr 5-6 Kleidergrößen weniger tragen oO!!!

Erzählt hatte ich von der ganzen Sache noch nichts, weil ich am Anfang dachte es würde wieder alles scheitern aber bei mir ist irgendwie beim letzten Klamottenkauf der Knoten geplatzt und mein Körper macht nun dank einer Hormontherapie auch mit.

Durch die ganze Geschichte und durch den Ferienentwurf ist leider auch das Nähen und Basteln viiiel zu kurz gekommen, da ich immer wieder neue Rezepte suche, WW-tauglich mache und natürlich auch koche. Die Ganze Planung nimmt doch ganz schön viel Zeit in Anspruch (freut euch also schon auf ein paar Rezepte ^^)

In nächster Zeit werde ich also eher kleinere Sachen nähen (Ufos, Westen, Taschen,...) vielleicht auch ein oder zwei Outfits fürs Mera Luna und weiterhin Kleider ansabbern, die ich vielleicht schon in einem Jahr anziehen kann.



Wie dieses hier. Ich war schon drauf und dran es mir zu kaufen und in den Schrank zu hängen, damit man ein festes Ziel vor Augen hat. Aber jetzt wird lieber erstmal gespart und dann sehen wir in einem Jahr weiter XD.


Pünktchen

Montag, 21. März 2011

30m³ building blocks...

...das war das Thema eines Ferienentwurfes an dem ich die letzten 5 Wochen gearbeitet habe (und wieder keine Semesterferien und keine Blogeinträge... ) . Es hat viel Spaß gemacht und war sehr interessant aber auch sehr anstrengend. Leider ist mein Privatleben durch diverse Nachtschichten und der Arbeit am Wochenende auf der Strecke geblieben.
Aber dies ist nun vorbei! Es gab eine sehr erfolgreiche Präsentation und da der ganze Entstehungsprozess eigentlich ganz nett anzusehen ist dacht ich mir stell ichs mal hier vor ^^

Die Aufgabe bestand darin Module zu generieren mit denen man interessante Raumsituationen erzeugen kann und einen Pavillion, der eben diese Eigenschaften gut zum Ausdruck bringt, zu entwerfen. Das Ganze sollte dann noch in echt durch Styropor baubar sein. Dafür standen eben 30m³ Styropor zur Verfügung.


Aus diesem Muster entstanden die (wie ich sie liebevoll genannt habe) "Klötze".


Mit den Klötzen habe ich dann viele Versuche angestellt wie man sie am Besten fügen kann und was für Fügevarianten es gibt.
Das ganze sollte ja auch mit der Maschine aus Styropor schneidbar sein also gings am PC weiter mit den Versuchen.


Ist er nicht süß XD (oberes Bild). Einmal die 2 großen Module die, die Maschine geschnitten hat und einmal in mini daneben ein Modul, dass ich noch per Hand an der Styrocut geschnibbelt habe.

Jetzt gehts aber weiter mit hübschen PC-Bildern:


Kommen wir nun zu dem Pavillion der nun wirklich gebaut wurde (nicht fertig aber immerhin 2 Wände).


Sö demnächst wird es auch wieder andere kleine Projekte außerhalb der Uni(!!!) zu sehen geben.

Pünktchen